August 06, 2013

Home is wherever I'm with you


Vofreude auf den Tag. Bauchkribbeln und Leichtigkeit machen sich breit. Es geht los. Der Zug fährt durch die Felder - nicht mehr lange, dann sind wir endlich da. Dresden. Du erstrahlst so schön. Jedes mal aufs Neue überrascht du mich und lässt mich fühlen, als komme ich nach Hause. Bummeleien zwischen Gassen und Alleen. Zwischen Moderne und Geschichte. Meine Füße tragen mich an die Elbe. Hier bleibe ich. ♥



 Alabama, Arkansas, I do love my Ma & Pa

Not the way that I do love you

Holy Moley, Me-oh-My, you're the apple of my eye
Girl, I've never loved one like you

Man, oh man, you're my best friend, 
I scream it to the nothingness
There ain't nothin' that I need

Well, hot & heavy, pumpkin pie, 
chocolate candy, Jesus Christ
There ain't nothin' please me more than you

Ahh, Home
Let me come Home
Home is wherever I'm with you

[Edward Sharpe & The Magnetic Zeros]





Kommentare:

  1. Schöne Fotos, Jasmin! Und dein Post wirkt wie ein Gedicht :) Ich war noch nie in Dresden.

    Das finde ich auch! Vor allem wenn man noch nie auf dem Festival war.

    Liebste Grüße, Ceyda xx

    AntwortenLöschen
  2. Dresden ist toll!!!! Ich besuche meine Freundin dort viel zu selten..... :)

    LG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    Sag mal, was machst Du denn in Dublin?

    AntwortenLöschen
  3. Meine Familie stammt größtenteils aus Dresden und ich LIEBE diese Stadt einfach!

    Liebe Grüße,
    -Kati

    AntwortenLöschen
  4. Hey,
    super schöne Bilder! :)
    Love
    Tabea

    http://wolkedrei.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Toller Header! Und schöne Bilder :)
    Hätte jetzt auch Lust, meine Füße ins Wasser zu halten :)


    Liebe Grüße, Vanny ♥
    Leere Zeilen

    AntwortenLöschen

LEAVE A REPLY